Pflegeleitbild

Pflegerische Interpretation aus dem Klinikleitbild

I. Leitmotiv unserer Arbeit
Eines unserer höchsten Ziele an der m&i-Fachklinik Bad Liebenstein ist die Wiederherstellung und Erhaltung der Lebensqualität unserer Patienten mit ihren individuellen Besonderheiten. Wir fördern ihre Selbstständigkeit und Selbstbestimmung und unterstützen Sie dabei, Ihr Selbstvertrauen und Ihr Selbstbild wiederzugewinnen und zu stärken. Wir streben durch ressourcenabhängige, patientenorientierte und aktivierende Pflege die Stärkung der Selbsthilfekompetenz unserer Patienten an. Wir verstehen uns als pflegerische und psychosoziale Begleiter und Berater im Dialog mit unseren Patienten.

II. Unser Ziel
Unser Ziel ist eine herausragende Pflegequalität. Das Ergebnis sind zufriedene Patienten, die neue Stärke, Souveränität und größtmögliche Selbstständigkeit wiedererlangt haben, um ihren Lebensalltag zu bewältigen.

III. Unser Pflegeverständnis und Menschenbild
Jeder Mensch ist einzigartig und in seiner Würde unantastbar. Wir respektieren die Persönlichkeit der Patienten unabhängig von ihrer Biografie. In unserem Pflegehandeln bemühen wir uns um die Berücksichtigung der individuellen sozialen, kulturellen und geistigen Bedürfnisse und gehen empathisch und wertschätzend auf sie ein.

IV. Unsere Verantwortung gegenüber Patienten und Angehörigen
Für uns steht der Patient als Partner im Mittelpunkt des pflegerischen Handelns. Wir verstehen uns als Betreuer, Anleiter, Berater und Vermittler für die uns anvertrauten Patienten und deren Angehörige. Zusammen mit dem Patienten nutzen und fördern wir vorhandene Ressourcen. Natürlich orientieren wir uns dabei am Pflegebedarf, um eine optimale individuelle Pflege zu gewährleisten. Das Einbeziehen des familiären Umfeldes, dessen Beratung und Anleitung sind uns wichtig, um Wissen im Umgang mit der veränderten Lebenssituation weiterzugeben und Zuversicht für die Zeit nach der Rehabilitation zu schaffen. Wir pflegen eine enge und kooperative Zusammenarbeit und Kommunikation mit allen an der Rehabilitation des Patienten beteiligten Berufsgruppen in der Fachklinik.

V. Unsere pflegerischen Organisationsformen
Wir arbeiten in der Bereichspflege. Hierdurch können alle Pflegehandlungen auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmt werden. Dies ist die Grundlage einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Patient und Pflegekraft und unterstützt den Behandlungsverlauf positiv. Das selbstständige und eigenverantwortliche Handeln der Patienten wird somit gefördert. Der Pflegeprozess dient uns als Instrument zur Planung und Durchführung von Pflegehandlungen. Um individuell und patientenorientiert zu pflegen, wird unsere Pflege systematisch und methodisch erbracht. Jede pflegerische Intervention wird geplant, begründet, überprüft und dokumentiert.

VI. Qualität erleben
Für uns ist eine regelmäßige Fort- und Weiterbildung selbstverständlich. Wir beschäftigen anerkannte Pflegefachberufe mit umfangreichen pflegerischen, medizinischen und psychosozialen Kenntnissen. Diese Vielfalt ermöglicht es uns, unsere Fähigkeiten individuell, gezielt und eigenverantwortlich einzusetzen. Die Professionalität und Qualität unserer Arbeit unterliegt der fortwährenden Überprüfung durch das Qualitätsmanagement.

Pflegestandards bilden die Grundlage für die Pflege der uns anvertrauten Menschen. Unsere hohe Pflegequalität erreichen wir durch Berücksichtigung neuester pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse und nationaler Expertenstandards und durch die Angleichung der Standards an die individuelle Pflegesituation der Patienten. Der verantwortliche und wirtschaftliche Umgang mit Ressourcen nützt uns allen. Wirtschaftlichkeit soll durch Prozessoptimierung, bereichsübergreifende kollegiale Unterstützung sowie durch Kosten- und Leistungstransparenz erreicht werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon