Ergotherapie

Ergotherapie ist eine Therapie, die die Handlungsfähigkeit des Patienten durch Aktivität stützen, erhalten und aufbauen möchte.

Die Zielsetzung der therapeutischen Arbeit in der Ergotherapie liegt im Allgemeinen im Erreichen der größtmöglichen Selbstständigkeit des Patienten in seinem privaten, sozialen und beruflichen Umfeld. Der Patient lernt, wie er seinen Alltag nach dem Rehabilitationsaufenthalt krankheitsangemessen gestalten kann.

Die Ergotherapie in der m&i-Fachklinik Bad Liebenstein stellt dabei eines der wichtigsten Bindeglieder zwischen dem pflegebedürftigen Patienten und dem zu Hause selbstständig lebenden Mitbürger dar.

Die ergotherapeutische Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Befunderhebung und einer fachspezifischen Diagnostik. Diese sind die Grundlagen für die individuellen therapeutischen Maßnahmen und Rehabilitationsziele.

Unser ergotherapeutisches Therapieangebot setzt sich aus folgenden Schwerpunkten zusammen:

  • ATL-Training (Training der Aktivitäten des täglichen Lebens)
    - Selbsthilfetraining
    - Esstraining
    - Haushaltstraining
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -gebrauchsschulung
  • Einzelbehandlungen nach
    - Bobath
    - Perfetti
    - Affolter
  • Sensibilitätstraining
  • Feinmotorikgruppe, Schreibgruppe
  • funktionelle Einzelbehandlungen bei
    - Verletzungen
    - Veränderungen der oberen Extremitäten
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Gelenkschutzberatung
  • Endoprothesenschulung
  • Stumpfbehandlung und Prothesengebrauchsschulung nach Amputation

Konkrete Informationen zu den einzelnen Behandlungskonzepten erhalten Sie in der untenstehenden Tabelle.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon